Wohnen

WIR MACHEN DÜSSELDORF BEZAHLBAR.
An diesem Anspruch richten wir unsere Wohnungspolitik aus und haben seit 2014 – als wir die CDU im Rathaus abgelöst haben – viel dafür getan.

Die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWD) wurde von einer reinen Wohnungsverwaltung zu einem Bauunternehmen. Seitdem entstehen endlich wieder neue städtische Wohnungen. Bei uns in Bilk zum Beispiel an der Witzelstraße .

Bei Bebauungsplänen haben wir eine Quote von 30 % für geförderte Wohnungen durchsetzen können.

Seit 2018 entstehen endlich wieder mehr geförderte Wohnungen, als aus der Förderung herausfallen.
Städtische Grundstücke dürfen jetzt nur noch für 100 % bezahlbaren Wohnraum weitergegeben werden. Ganz konkret wird das bei uns in Bilk: an der Elisabethstraße Ecke Bachstraße wird die SWD gemeinsam mit zwei Genossenschaften über 200 bezahlbare Wohnungen errichten. Für dieses Projekt haben wir uns stark gemacht .

Für Baugemeinschaften und Wohngruppen wurde eine Agentur beim Wohnungsamt eingerichtet.

Wir haben aber noch viel mehr vor. Wie wir in Düsseldorf wohnen wollen haben wir in 15 Punkten zusammengefasst. Hier gibt es eine Kurz- und hier die Langfassung unseres Papiers.

Leider sind nicht alle Punkte daraus mit unseren Partnern in der Ampel-Kooperation im Rathaus umsetzbar. Darum braucht es auch öffentlichen Druck für diese Positionen. Teile dieses Papier und unser Positionen, oder unterstütze uns auf Facebook, Instagram oder in der analogen Welt.

Es braucht eine starke SPD, auch nach den Kommunalwahlen 2020! Wer uns bei unseren Zielen und bei unserer Arbeit hier vor Ort unterstützen möchte kann gerne Mitglied werden .