Pressespiegel:

  • Düsseldorf, 16. September 2016
Presseartikel

Düsseldorf Bilk: Bahnsteige der Wehrhahnlinie gehen am 24. Oktober in Betrieb

Artikel | Erschienen auf report-D

Unabhängig von Schildern und Aufklebern geben Rheinbahn und Amt für Verkehrsmanagement bekannt: Ab 24. Oktober können die neuen Bahnsteige der Wehrhahnlinie am Bilker Bahnhof benutzt werden.

Von Ute Neubauer

Voreilige Kleber

Die Mitarbeiter der Marketingabteilung der Rheinbahn schufen Fakten und sorgten damit für einen Sturm der Empörung in Bilk. Nachdem das Baustellenschild an den neuen Bahnsteigen der Wehrhahnlinie beim dritten Überkleben noch September als Fertigstellungstermin angekündigt hatte, prangte nun ein neuer Aufkleber und nennt „Ende 2016“ als Termin.
Das sorgte bei den Fahrgästen und dem SPD Ortsverband Bilk für Verärgerung.

SPD ist empört

"So kann man die Fahrgastzahlen sicherlich nicht steigern", findet die SPD Bilk und fordert eine sofortige Inbetriebnahme der Bahnsteige. "Wir wollen keine unendliche Geschichte wie beim Berliner Flughafen. Kein Mensch in Bilk kann diese Dauerbaustelle noch verstehen. So frustriert man seine Kundinnen und Kunden" findet Ratsherr Udo Figge. Der letzte Feinschliff kann dann auch im laufenden Betrieb erfolgen.

Jetzt geht's doch schneller

Offensichtlich hatten die Schilderkleber der Rheinbahn aber etwas vorschnell die vermeintlichen neuen Termine geklebt, denn so lange soll es nicht dauern. Ein Rheinbahnsprecher bestätigte Lieferprobleme bei den Fahrgastunterständen, die zu einer Verzögerung geführt hätten. Dies sei aber nun terminiert und auch die Abnahme der Bahnsteige mit der technischen Aufsichtsbehörde ist bereits abgestimmt. So wird bis zum 21. Oktober alles fertig sein.

Da ab 24. Oktober der neue Fahrplan in Kraft tritt, wird ab diesem Tag das Provisorium und die langen Wege in Bilk ein Ende haben.

Stadt und Rheinbahn bestätigten gegenüber report-D: Ab 24. Oktober sind die neuen Bahnsteige in Betrieb.

>> Originalartikel auf report-d.de