Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 01. Oktober 2019
Pressemitteilung

Karolingerplatz: Barriere- und autofrei?

Pressemitteilung | OV Bilk
Der Ratsherr für Bilk, Udo Figge, und die SPD Bilk laden am 07.10 ab 19:30 herzlich zum Dialog über die Zukunft des Karolingerplatzes in der Spieloase (Brunnenstraße 65, 40223 Düsseldorf) ein. Die Haltestelle Karolingerplatz soll barrierefrei umgebaut werden, die Bäume erhalten bleiben.

„Unsere Vision für den Karolingerplatz geht allerdings noch weiter“, so Udo Figge. „Wir könnten uns auch vorstellen, den Platz zumindest in Richtung Süden, aber gerne auch in Richtung Norden für Autos zu sperren. Wir versprechen uns davon für die Geschäfte und die Anwohnerinnen und Anwohner ein neues Gefühl der Nachbarschaft. Auch für die Kinder in der Spieloase sowie die Schülerinnen und Schüler des Walter-Eucken-Berufskollegs könnte es bei der Anreise mehr Sicherheit bedeuten.“

Gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister Marko Siegesmund sollen Bürgerinnen und Bürger über weitere Ideen für die Neugestaltung des Karolingerplatzes in den Austausch kommen.